Freitag, 23. August 2019, 21:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

++++

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Juli 2019, 17:56

Die Kapitalisten sind nur Arschlöcher

So ist es liebe Gemeinde und das Proletariat wird diese Arschlöcher verschlingen .
Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg denn dort war es für mich einfach besser ,ein besseres Leben

und auch sonst waren uns dort Rauschgift und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort , hier im Westen grassiert die Schuldenfalle , die Faulheit und nicht zuletzt die fehlende Bildung .

Schade um diese Menschen die dort leben müssen und aus diesen Menschen sind wirklich Arschlöcher geworden.

Isso

unregistriert

2

Donnerstag, 18. Juli 2019, 11:10

RE: Die Kapitalisten sind nur Arschlöcher

So ist es liebe Gemeinde und das Proletariat wird diese Arschlöcher verschlingen .
Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg denn dort war es für mich einfach besser ,ein besseres Leben

und auch sonst waren uns dort Rauschgift und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort , hier im Westen grassiert die Schuldenfalle , die Faulheit und nicht zuletzt die fehlende Bildung .

Schade um diese Menschen die dort leben müssen und aus diesen Menschen sind wirklich Arschlöcher geworden.
Warum sind es Arschlöcher? Weil die für Wohlstand sorgen? Die einzigen Arschlöcher sind Hartz 4 Empfänger. Faules asoziales Gesindel. Und geben noch anderen die Schuld weil die zu unqualifiziert sind und nicht bereit sind einen beliebigen Job anzunehmen.

3

Donnerstag, 18. Juli 2019, 11:14

Was soll man dazu noch sagen, außer: Stimmt! Hier im Westen werden Freiheit und Demokratie im allergrößten Stil verspielt, gleichzeitig wird aber behauptet, es wäre so schön "bunt" und "tolerant" hier! Die Menschen in der DDR werden verteufelt, wenn sie gegen die ganzen Scheiß auf die Straße gehen, gleichzeitig werden aber Stasi, Kommunismus, persönliche Unfreiheit, Kontrollzwang etc. stärker denn je forciert! Die Zivilisationskranken breiten sich wie die Heuschrecken aus, Verblödung ist in der kleinsten Hütte. Der Westen fällt immer mehr, aber zum sind ja bald Wahlen im Osten...

Capital Bra

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Juli 2019, 18:23

Was soll man dazu noch sagen, außer: Stimmt! Hier im Westen werden Freiheit und Demokratie im allergrößten Stil verspielt, gleichzeitig wird aber behauptet, es wäre so schön "bunt" und "tolerant" hier! Die Menschen in der DDR werden verteufelt, wenn sie gegen die ganzen Scheiß auf die Straße gehen, gleichzeitig werden aber Stasi, Kommunismus, persönliche Unfreiheit, Kontrollzwang etc. stärker denn je forciert! Die Zivilisationskranken breiten sich wie die Heuschrecken aus, Verblödung ist in der kleinsten Hütte. Der Westen fällt immer mehr, aber zum sind ja bald Wahlen im Osten...
Und du bist der der am aller meisten Verblödet ist!

Herr Vorragend

unregistriert

5

Donnerstag, 18. Juli 2019, 20:52

RE: Die Kapitalisten sind nur Arschlöcher

Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg
Na das sagt doch schon alles, oder? Geh' doch einfach heim. Auf dem Weg kannste gleich die Mauer wieder aufbauen. Ossis die vorne wegen der Überforderung winseln und hinten unsere Demokratie zerstören wollen brauchen wir hier nicht, da drüben eigentlich auch nicht und warum gehst du nicht einfach nach drüben? Ich meine, nach noch viel weiter drüben? Weil, selbstmitleidige Verlierer werden auch im deutschen Osten nicht gebraucht.

HACKO

unregistriert

6

Donnerstag, 18. Juli 2019, 23:32

...und wieder etwas für die heile DDR

So ist es liebe Gemeinde und das Proletariat wird diese Arschlöcher verschlingen .
Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg denn dort war es für mich einfach besser ,ein besseres Leben

und auch sonst waren uns dort Rauschgift und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort , hier im Westen grassiert die Schuldenfalle , die Faulheit und nicht zuletzt die fehlende Bildung .

Schade um diese Menschen die dort leben müssen und aus diesen Menschen sind wirklich Arschlöcher geworden.

Du Spacken eröffnest einen Thread nach dem anderen und immer mit diesem DDR Schrott. Fällt Dir nix besseres ein ? Wenn es so toll bei euch war, weshalb wollten denn alle weg ? Und wenns dir im sogenannten "Westen" nicht gefällt, dann hau ab in Deine Ex DDR und mach Platz für richtige Ausländer und gib denen Dein Hartz. Die sind mir 100000x lieber. Wenn eure tolle DDR wiederkommen würde, wärst Du mit Deiner destruktiven staatsfeindlichen Art der erste im Zuchthaus, Du Schwachkopf :thumbdown:
FCK DDR :fies :cursing: :thumbdown: :wuerg Honni oder seine SM20 Automaten hätten euch alle wegballern sollen. JA zum Schießbefehl ! ( Der galt ja lustigerweise e nur für euch ....)

Joe

unregistriert

7

Freitag, 19. Juli 2019, 16:02

RE: Die Kapitalisten sind nur Arschlöcher

So ist es liebe Gemeinde und das Proletariat wird diese Arschlöcher verschlingen .
Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg denn dort war es für mich einfach besser ,ein besseres Leben

und auch sonst waren uns dort Rauschgift und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort , hier im Westen grassiert die Schuldenfalle , die Faulheit und nicht zuletzt die fehlende Bildung .

Schade um diese Menschen die dort leben müssen und aus diesen Menschen sind wirklich Arschlöcher geworden.

Wenn es keine Kapitalisten geben würde, wärst Du schon verhungert Euer ganzer Sozialismus-Müll ist weltweit(!) kollabiert. (incl. der sovjetisch besetzten Zone ) Das bestimmt nur, weil es ja so gut funktonierte. :wacko: Dieses heilewelts- Herumgeträume (während man sich im Kapitalismus mit all seinen Annehmlichkeiten suhlt) ist mehr als erbärmlich und schizophren. :thumbdown:

Ollieh

unregistriert

8

Samstag, 20. Juli 2019, 12:42

Ihr macht es aber auch nicht besser (nämlich gar nichts)

So ist es liebe Gemeinde und das Proletariat wird diese Arschlöcher verschlingen .
Was sehne ich mich nach meiner Heimat in Brandenburg denn dort war es für mich einfach besser ,ein besseres Leben

und auch sonst waren uns dort Rauschgift und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort , hier im Westen grassiert die Schuldenfalle , die Faulheit und nicht zuletzt die fehlende Bildung .

Schade um diese Menschen die dort leben müssen und aus diesen Menschen sind wirklich Arschlöcher geworden.

wenns so toll in Brandenburg ist, weshalb lungerst Du dann in dem bösen "Westen" rum ? Wegen der O-Beit ? Damit tust Du Deinem heiligen Osten keinen gefallen. Aber ihr denkt ja alle so, deshalb ist die Abwanderung in den verhassten "Westen" ungebrochen groß, und in dem verklärten "Ost-Paradies" wird es immer einsamer. Irgendwas macht ihr (mal wieder) falsch :rolleyes: ;) ?( Ich denk ihr seid so schlau ? :thumbdown:

Thema bewerten